............Wir über uns..........

Wir möchten uns zum Anfang erst mal kurz vorstellen. Wir, das sind Edith und Horst Schaum, wohnhaft in Merchweiler, einer Gemeinde im Herzen des Saarlandes. Genauer in 66589 Merchweiler, Hauptstr.205 (Germany)

Tel / Fax 49 (0)6825 / 5245  Mail schaumhorst@t-online.de

 

Wir sind Mitte und Ende der 30er Jahre geboren und befassen uns seit 1971 mit Rottweilern. Da wir beide sehr tierlieb sind und uns unsere ROTTWEILER sehr am Herzen liegen, betreiben wir eine Rottweiler Hobbyzucht. 

Unser Zwingername „VON DER MERCH“ ist international über den VDH bei der FCI geschützt. Unser Ziel ist es, familienfreundliche und wesensfeste Rottweiler zu züchten, auf Form und Leistung zu achten und keine unbedingte Vermehrung zu erzeugen

Unseren ersten Wurf haben wir 1981 großgezogen. Seit dieser Zeit sind einige Jahre ins Land gegangen und am 16.10.2002 wurde unser zweiter D-Wurf geboren. Da die Rottweiler unser Beider Hobby sind, übernimmt meine Frau Edith mit mir gemeinsam eine liebevolle Aufzucht der Welpen und nur so ist es möglich, der Hundezucht in allen Belangen gerecht zu werden. Wir beide gehören seit 1973 dem „Allgemeiner Deutscher  Rottweiler Klub e.V.“ (www.adrk.de) mit Sitz in Minden an.

Ich gründete im Jahre 1976 mit noch 6 anderen Rottweiler Freunden die BG-OST-SAAR in Neunkirchen Heinitz und bin seit dieser Zeit 1.Vorsitzender dieser BG. Zusätzlich bin ich auch über 27 Jahre erster Vorsitzender der Rottweiler Landesgruppe Saar.

Da meine Frau Edith auch außerhalb unserer Zwingeranlage an meinem Hobby teilnimmt, ist sie zweimal pro Woche mit mir auf dem Hundeübungsplatz. Dort sind wir beide sehr engagiert und kümmern uns um vieles. Dazu gehört die Ausbildung der Hunde und die Arbeit im Verein. 

Falls Sie uns einmal auf dem Hundeplatz oder zu Hause besuchen wollen, sind Sie herzlichst eingeladen

 


 

Chronik

ROTTWEILERZWINGER von der MERCH

Geschützt im „Allgemeiner Deutscher Rottweiler-Klub e.V.

http://www.adrk.de/  

seit 1975, plus VDH und FCI

Besitzer Edith und Horst Schaum

Angefangen hat alles im Jahre 1971. Wir hatten 3 Buben im Alter von 8.9 und 10 Jahren und plötzlich musste ein Hund her. Aber was für einer? An einem Sonntag fuhren wir los, besuchten einige Hundeplätze und kamen ausgerechnet dort vorbei, wo auch einige Rottweiler waren. Die Familie war nach kurzer Zeit einer Meinung, dass es ein Rottweiler sein musste. Wie dem so ist, waren wir am Nachmittag stolzer Besitzer einer Rottweilerhündin. Es war die „Ossi vom Dorfbrunnen“. Sie war ein sehr guter Familienhund und der beste Freund unserer Kinder. Wir haben Ihn gut erzogen, aber auf dem Hundeplatz gearbeitet hatten wir nicht mit Ihr. Ein Jahr später kauften wir den Rüden „Alex vom Breslauer Weg“. Er war ein stattlicher Rüde und auf dem Hundeplatz sehr arbeitswillig. Wir stellten ihn auch einige Male aus und er lief nie auf dem letzten Platz

Danach kauften wir den Welpen „Dack vom Köhlerwald“ (ZB Nr.49428) Er war ein sehr schöner, kräftiger und knochenstarker Rüde. Innerhalb von ca. 20 Ausstellungen belegte er mehrmals den 1.Platz. 

Mit ihm hatten wir wirklich einen guten Fang gemacht. Ich bildete ihn aus, was nicht ganz einfach war, weil er sehr verspielt war. Nach einigen Anstrengungen hatten wir beide es eben doch geschafft die SCH H Prüfung zu absolvieren. Er wurde 1977 von Zuchtrichter Paul Schäfer zuchttauglich erklärt. 

Da unsere Kinder nun im Laufe der Jahre immer größer wurden, wollten auch Sie einen Rottweiler ausbilden. Wir kaufen dann 2 Hündinnen. Es war die „Blanca vom Rebenhang“ (ZB Nr 51442 und die „Ena von der Ostalb“(ZB Nr.51377). Beide Hündinnen wurden zuchttauglich erklärt. Im Jahre 1981 hatten wir unseren 1.Wurf mit „Blanca vom Rebenhang“ und „Dack vom Köhlerwald“ und dann begann unsere Rottweilerzucht mit 2 aufgezogenen Welpen. 

Den zweiten Wurf hatten wir mit der Hündin „Ena von der Ostalb“. Leider hatte Sie nur einen Welpen geworfen. Aber aus dem nächsten Wurf, es waren 2 Rüden und eine Hündin, behielten wir Cindy und Cäsar von der Merch (ZB Nr 60508 und 60510, gew. am 26.08.1982. 

Mit der Cindy von der Merch bauten wir dann unsere Rottweilerzucht weiter auf. Cäsar war ein schöner Rüde, etwas eigensinnig, aber er schaffte die SCH H I, II und III. Und damit die Bäume nicht in den Himmel wachsen, gab es auch Rückschläge. Cäsar verletzte sich mit 6,5 Jahren so schwer, dass wir ihn einschläfern mussten.

In den folgenden Jahren hatten wir noch die Zuchthündinnen „Aska vom Melbacher-Hof“, Dunia, Ena, Leila und „Tina von der Merch“, unsere Zuchthündin im Jahre 2002 / 2003.

Der Rüde Seam von der Merch, gew. am 07.07.1994 ZB Nr. 087330 hat SCH H II und ist HD-frei. Er ist unser Deckrüde, mit fast 9 Jahren quicklebendig und erfreut sich bester Gesundheit. Außerdem ist er auf dem Hundeplatz noch aktiv

Sein Sohn „Arko von der Merch“ hat BH und VPG I und ist noch weiter in Ausbildung. Aus unserem letzten Wurf vom 16.10.2002 haben wir uns eine kleine Hündin behalten, „Dunja von der Merch“II. Ihre Mutter ist die Tina und ihr Papa ist der „Chan von der Bleichstrasse“

Wir hoffen, dass wir mit ihr ein bis`chen Glück haben, denn es kommt manchmal anders als man denkt. Wir lassen uns aber von dem ein oder anderen Misserfolg nicht entmutigen, denn wo eine Tür zugeht, geht anderswo eine auf.

 

Wir beide hoffen mit unseren Rottis, dass Sie die Chronik gerne gelesen haben. Wenn Sie Rat oder Hilfe brauchen, so stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

In diesem Sinne grüßen wir Sie herzlich und bedanken uns für Ihre Zeit

Edith und Hort Schaum und unsere Rottis von der Merch